Besser bei Google gefunden werden? So geht`s.

24

September

2020

-

SEO

Ob als Coach, Treuhänder*in oder Industriebetrieb: Bei vielen bleiben die gewünschten Anfragen aus. Ein gutes Ranking bei Google ist in weiter Ferne. Was ist passiert?

Sarah Wolf

Wahrscheinlich wurden wichtige ToDo`s nicht gemacht, damit Ihr Business weiter nach vorne kommt.

Oder noch schlimmer.

Die Menschen googeln schlicht und einfach nicht das, was Sie denken bzw. wofür Sie ranken wollen.

Es klemmt mit einer guten Google Positionierung.

Das muss nicht sein.

Diese 5 wichtigen Punkte sorgen für ein besseres Google Ranking: 

  • Kennen und korrektes Verwenden der relevanten Keywords (Schlüsselbegriffe) und Keyphrases.
  • Sinnvolle Struktur. (Fördert eine längere Verweildauer)
  • Nützliche Inhalte auf Unterseiten und Blog-Beiträgen produzieren. 
  • Die Vorschau wird bei der Google Suche geklickt, d.h. optimierte Snippets
  • Gute Technik. (z.B. schnelle Ladezeiten der Website)

Fokus auf die Erwartungshaltung der Website-Besucher. 

Das Auge isst mit. Keine Frage. Deshalb ist ein ansprechendes und passendes Webdesign wichtig. Genauso wichtig ist, dass Sie folgende Fragen mit JA beantworten können:

  • Stimmen die Inhalte der Website mit den Problemen, Bedürfnissen und Gedanken der Zielgruppe überein? 
  • Biete ich genau die Lösung für meine Zielgruppe? 
  • Sind die richtigen Keywords (Schlüsselwörter) oder Keyphrases (Zusammensetzungen von Schlüsselwörter) auf der Webseite überhaupt da? 

Wenn nicht, werden Sie garantiert weniger von Ihren Wunschkunden gefunden und erhalten womöglich gar keine Kontaktanfragen. 

Wie finde ich heraus, was meine Zielgruppe bei der Google Suche eintippt?

Sie müssen wissen: Sehr oft googlen Menschen zuerst nach einem Problem und suchen erst dann nach Lösungen. Deshalb ist hier viel Recherche und Fingerspitzengefühl gefragt. 

Versuchen Sie, die Bedürfnisse und Gedanken der potentiellen Neukunden zu kennen. 

Berücksichtigen Sie, dass es verschiedene Suchtypen gibt. «Informationsbeschaffer» suchen nicht dasselbe wie «Erinnerungs-Sucher» und schon gar nicht wie «Käufer». 

Wenn ich bei Google besser gefunden werden will, muss ich mir also gut überlegen:

  • Wonach googeln die Menschen in meinem Bereich denn genau?
  • Auf welche Keywords (Schlüsselwörter) und Keyphrases (Zusammensetzungen von Schlüsselwörter) konzentriere ich mich
  • Welchen Content erstelle ich, damit die Menschen die Lösung für ihr Problem bei mir erhalten?

Unter Content versteht man z.B. Blog-Beiträge, Unterseiten oder Videos. Es sind Inhalte zu einem ganz bestimmten Bereich, die in die Tiefe gehen. Guter Content liefert Erklärungen, Fakten sowie Tipps&Tricks.

Vorallem Blog-Beiträge bieten die Möglichkeit, bei Google besser gefunden zu werden. Sie sollten einfach konsumierbar wie auch relevant sein. So dass die Menschen ihr Problem genau mit Ihrem Content lösen können. 

Wenn Sie zum Beispiel ein Küchenbauer aus Bern sind. Dann ist es extrem schwierig, mit dem Keyword "neue Küche" zu ranken. Die Konkurrenz ist riesig.

Schreiben Sie aber einen guten Blog-Beitrag mit der Keyphrase: "7 Inspirationen für Ihre neue Küche direkt aus Bern."

Dann haben Sie eine viel höhere Chance, dass Sie genau DIE Menschen aus Ihrer Region erreichen, die eine neue Küche haben möchten.

Wenn Sie also schon länger überlegen, eine Google Optimierung an Ihrer Website vorzunehmen, können Sie mit diesen Tipps nun direkt loslegen.

Wenn Sie keine Zeit oder Lust haben, alles selber zu machen, dann helfe ich gerne. Ich optimiere regelmässig bestehende Homepages von KMU für Suchmaschinen.

Ganz egal, wie Sie sich entscheiden, ich wünsche viel Spass und Erfolg beim Umsetzen! 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Neue Homepage machen lassen - was kann ich vorab alles organisieren?
Wenn Sie sich diese Frage auch gerade stellen und möglichst schnell das Projekt «neue Website» erledigen wollen, dann sind Sie hier richtig. Investition: 5 Minuten Lesezeit.
mehr erfahren  ⟶
Suchmaschinenoptimierung (SEO)
Lohnt sich eine SEO Optimierung wirklich? Oder sollte nicht doch besser in andere Marketing-Massnahmen investiert werden? 4 Fakten, die Sie interessieren könnten.
mehr erfahren  ⟶
Firmenname und passende Domain - was ist die richtige Wahl?
Wieso der Unternehmensname sorgfältig überlegt sein will inklusive 6 Tipps für eine clevere Auswahl.
mehr erfahren  ⟶