Jetzt Kundschaft online gut informieren zu Öffnungszeiten und Schutzmassnahmen

24

April

2020

-

Business

Die ersten Lockerungen der COVID-19 Massnahmen sind da. In gewissen Branchen heisst es bereits: “Wir haben geöffnet.” Aber wann und vor allem: wie genau? 

Sarah Wolf

Kümmern Sie sich jetzt um die digitale Kommunikation ihrer Öffnungszeiten sowie getroffenen Hygiene-Massnahmen. Veraltete Infos führen bei der Kundschaft zu Verwirrung, Hindernissen und Verärgerung. 

Klare und regelmässige online Kommunikation schenkt Vertrauen

Viele Menschen googlen bereits fleissig und informieren sich online, welche Läden wie geöffnet haben. Die Menschen wollen sicherlich nicht nur wissen, wann die Geschäfte genau geöffnet haben. Sondern angesichts der Lage auch erfahren, welche Vorkehrungen zum Schutz der Kundschaft getroffen werden. Und was sie bei einem Besuch konkret erwartet. 

Nehmen Sie dieses Bedürfnis als Geschäftsinhaber*in oder Organisation ernst. Wenn Sie klar informieren schenkt das der Kundschaft Sicherheit, Vertrauen und fördert die Kundenbindung.

Zudem signalisieren Sie, dass Sie für kein erneutes Aufflammen der Pandemie ihr Bestes tun. 


Worüber genau online informieren?

  • Öffnungszeiten: Normal, eingeschränkt, z.Zt immer noch geschlossen?
  • Regelungen vor Ort/im Geschäft: Maskenpflicht, Abstandsvorgaben, Wartezeiten, gestaffelter Eintritt im Laden? 
  • Serviceleistungen: Normal unter Einhaltung der Hygienemassnahmen? Abhol- oder Lieferung auf Vorbestellung möglich? Online Lieferung möglich?
  • Warenverfügbarkeit: Umfänglich gewährleistet oder eingeschränkt?
  • Beratung: Nach Vereinbarung oder zu den regulären Öffnungszeiten jederzeit auf anderen Kanälen möglich?

Pfeile am Boden und Text: über welche Plattform online kommunizeren?

Wo online am besten kommunizieren?

Die Menschen informieren sich in dieser Lockdown Situation hauptsächlich über Google, der Rest fällt auf einen direkten Website Zugriff oder die Sozialen Medien.

Informieren Sie als Geschäft deshalb sicher auf folgenden Plattformen oder Kanälen: 

Google My Business Unternehmensprofil

Ist vor allem im Suchergebnis für lokale Standorte, dem sogenannten Snackpack, wichtig. 

Führen Sie das Covid-19 Update wöchentlich neu aus. Das letzte verfällt jeweils nach 7 Tagen.

Mit dem Veröffentlichen von weiteren Beiträgen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kundschaft aktuell und kostenlos zu informieren. Und ebenfalls auf Ihre Produkte/Dienstleistung aufmerksam zu machen. 


Hier können Sie im Backend von Google My Business die Updates durchführen.

Eigene Website

Jede Website ist das digitale Zuhause eines Geschäfts. Platzieren Sie auch dort die bei Ihnen geltenden Regelungen zu Öffnungszeiten, Sicherheitsvorkehrungen, Erreichbarkeiten, mögliche andere Dienstleistungen, etc. 

Das können Sie gut in Form eines Popups, Newsbeitrag oder eines Covid 19 Banners lösen. 

Den Banner bietet Google für registrierte Optimize Nutzer an. Den können Sie bei Bedarf einbinden. Besitzen Sie noch kein Konto dafür, finden Sie beim Help Center von Google mehr Infos.

Social Media 

Informieren Sie auf den von Ihnen gepflegten Social Media Kanälen regelmässig mit aktuellen Beiträgen. Auf Facebook pinnen Sie die geltenden Regelungen und aktuellste Infos zuoberst auf Ihre Unternehmensseite und informieren regelmässig ihre Community mit Posts zur Lage. 

E-Mail Liste

Informieren Sie Ihre Bestandskunden, wenn sich in absehbarer Zeit ihre Ausgangslage ändert. Vielleicht gepaart mit einem neuen Blogbeitrag oder einer Aktion, wovon die Menschen einen Nutzen haben? 

Auflagen werden uns wohl leider noch eine Weile begleiten. Die Menschen brauchen Sicherheit nach dieser Zeit. Geben Sie sie Ihnen. Indem Sie sich regelmässig selber Zeit nehmen und gut online informieren. Dort, wo es Ihnen möglich ist.

Wir sind für Sie da, sollten Sie Überstützung brauchen.


Diese könnten Sie auch interessieren

Wieso nicht eine neue Website erstellen lassen, die Ihrem Angebot entspricht?
“Weisst du wieviele Stunden ich damit verbracht habe und nicht vom Fleck kam?“ Zeit ist Geld....
mehr erfahren  ⟶
Website-Backup
Bis eine Website online geht, kostet sie jeden Besitzer Zeit, Geld und Arbeit. Genau deshalb sollte man anschliessend seine Website nicht ungepflegt im Web stehen lassen.
mehr erfahren  ⟶
Home-Office für KMU und Selbstständige: Tools und Tipps
Von einem Tag auf den andern müssen viele Arbeitnehmer von zuhause aus digital arbeiten. Für manche nichts Neues, für andere dagegen eine große Umstellung.
mehr erfahren  ⟶
manage cookies